Primal Radbekleidung im Test: B-Leaf Trikot & Onyx Evo Radhose

Primal Europe oder Primal Wear? Da klingelte bei mir erst einmal gar nichts, als ich gefragt wurde, ob ich nicht Lust h├Ątte, Radbekleidung der Marke zu testen. Ich wei├č ja nicht, wie es Euch da geht – aber umso spannender wurde die Sache f├╝r mich, also sagte ich gerne zu. Primal lie├č mir kostenlos das B-Leaf Trikot, B-Leaf Armlinge, eine Onyx Evo Radhose sowie Polka Socks f├╝r einen Test zukommen.

Primal Rennrad Kit im Test

Wo gibt’s Primal in Deutschland?

Primal ist in Deutschland zwar erh├Ąltlich (kurzes Googeln brachte zum Vorschein, dass die Marke unter anderem bei Wiggle, Trikotexpress, nat├╝rlich Amazon* und einigen anderen Onlineshops verf├╝gbar ist), so richtig pr├Ąsent ist die Marke bei uns jedoch offenbar noch nicht. Dabei f├╝hrt der US-Hersteller – gegr├╝ndet 1992 in der Mountainbike-Metropole Denver – mit dem britischen/europ├Ąischen Ableger Primal Europe durchaus schicke und ungew├Âhnliche Teile. Dar├╝ber hinaus stattet Primal in Gro├čbritannien einige Profi-Athleten und -teams aus und bietet Custom Radbekleidung zum selber gestalten an.

 

Erster Eindruck zur Radbekleidung

Der erste Eindruck beim Auspacken des Pakets aus England: schickes Design! Der Stoff f├╝hlt sich direkt angenehm an und auch die Farben sehen toll aus. Das B-Leaf Trikot mit durchgehendem Rei├čverschluss ist schwarz und mit wei├č-gr├╝nem Bl├Ątterdesign versehen. Besonders h├╝bsch finde ich, wie sich die Bl├Ątter schwungvoll ├╝ber den R├╝cken ranken und im Seitenteil aufgehen. Ansonsten gl├Ąnzt das Trikot mit schicken Details: wei├če N├Ąhte und ein Kragen, der sich mit dem Blattmuster vom schwarzen Torso abhebt. Vorne am Trikot ist ein Fahrrad abgebildet, das mit Bl├Ąttern umgeben ist.

Primal Wear Europe B-Leaf Trikot

 

Die Onyx Evo Radhose ist schwarz mit auff├Ąlligen Highlights: Die breiten Abschl├╝sse, die N├Ąhte, das stilisierte Primal-A sowie der Markenschriftzug sind in wei├č gehalten. Das Trikot und die Radhose sind zwar nicht wirklich als Set vorgesehen, harmonieren aber aufgrund der wei├čen Elemente, die auf beiden St├╝cken zu finden sind. Die wei├čen N├Ąhte an der Hose geben dazu eine schicke Kontur.

Noch besser passen die weichen B-Leaf Armlinge zum Trikot, die das Bl├Ątterdesign des Trikots wieder aufgreifen. Auch die schwarzen Polka Socken mit den gr├╝nen Punkten geh├Âren nicht wirklich zum Set dazu, f├╝gen sich wegen der Farben aber perfekt ins Gesamtbild ein.

Primal Wear Europe Radbekleidung Test

Primal Radbekleidung im Test

Kaum fertig ausgepackt, muss ich die schicken Teile nat├╝rlich gleich mal in Aktion testen. Die Gr├Â├čentabelle hat schon einmal gepasst, das Set sitzt wie angegossen. Das B-Leaf Trikot liegt sch├Ân eng an, engt jedoch nicht ein. Anders als bei manchen Frauentrikots sind die R├╝ckentaschen ausreichend gro├č.┬á(Muss ich immer einen Mann mitschleppen, weil die Pumpe nicht mehr in die R├╝ckentasche passt? N├Ą ­čśŤ ) Auch eine kleine, reflektierende Rei├čverschlusstasche f├╝r Kleingeld oder Schl├╝ssel ist hinten zu finden. Leider befindet sich kein gummierter Abschluss unten am Trikot – ich hatte immer wieder das Gef├╝hl, als ob ich das Trikot etwas zurechtr├╝cken m├╝sste.

Bei der Damen-Radhose Primal Onyx Evo fand ich das stilisierte gro├če A an der Seite etwas dubios, das sich etwas sehr plastik-artig anf├╝hlt – irgendwie habe ich das Gef├╝hl, das h├Ąlt nicht ewig. Da das Designelement bisher schon einige W├Ąschen unbeschadet ├╝berstanden hat, hoffe ich aber, dass das weiterhin so bleibt und mein Eindruck tr├╝gt.

Der abschlie├čende Bund an den Beinen ist angenehm breit, innen mit Silikon ausgestattet und schneidet nicht ein, die Beine der Hose sind insgesamt etwas k├╝rzer als bei den meisten meiner anderen Radhosen. Der generelle Sitz der Tr├Ągerhose passt f├╝r mich perfekt,┬ánur die Tr├Ąger sind mir etwas zu weit (So ist das halt mit Gr├Â├če L bei kurzen Beinchen ­čśë ). Da die Hose im Race-Cut aber ohnehin eng anliegt, verrutscht da nix. Das Polster mutiert gerade zu meinem Lieblingspolster: schmal und nicht zu fluffig. Vom Komfort bin ich also echt begeistert und die Hose k├Ânnte in Zukunft sogar meine erste Wahl f├╝r lange Touren werden.

Primal Wear Radhose Onyx Evo

Die Armlinge haben das Thermo im Namen – und das zurecht. Au├čen schick, innen flauschig und richtig warm, da muss man sich an k├╝hleren Tagen keine Sorgen machen. Auch die Socken fassen sich angenehm an, das B├╝ndchen schneidet nicht ein (wichtig bei Wadln von meinem Kaliber ­čśë ) und der Style passt sowieso.

 

Fazit zu Primal

Neben Komfort und Design ist auch der Preis im Onlineshop von Primal Europe v├Âllig ok: Das Primal B-Leaf Trikot ist mit ca. 56 Euro voll im Rahmen, die Primal Onyx Evo Tr├Ągerhose kostet ca. 112 Euro┬áund meiner Meinung nach in Sachen Passform und Sitzpolster ihr Geld auf jeden Fall wert – so hat man f├╝r knapp 170 Euro ein schickes und funktionales Komplettset. Wer noch die B-Leaf-Armlinge dazunimmt, muss mit ca. 22 Euro oben drauf rechnen, die Polka Socken* schlagen mit 9 Euro zu Buche.

Die kurze-Hosen-Saison ist leider vorbei, aber Ihr werdet mich k├╝nftig garantiert ├Âfter mal mit dem Set von Primal ganz ohne Testzwecke rumfahren sehen. Das Set sieht gut aus, ist funktional und f├╝hlt sich gut an, was will man mehr? Nicht zuletzt ist die Marke hierzulande nicht wirklich verbreitet, so kann es gut sein, dass man kaum andere Radfahrer mit dem gleichen Trikot trifft. (Jaaa, auch das kann eine coole Sache sein ­čÖé ).

Primal Test Rennrad Kit


 

 

 

Habt Ihr schon einmal von Primal geh├Ârt? Was sagt Ihr zum Design? Ich freue mich auf Eure Meinung in den Kommentaren!


Noch auf der Suche nach der richtigen Bekleidung? Welche Rennrad Klamotten f├╝r Anf├Ąnger sinnvoll sind, habe ich hier aufgeschrieben.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Primal Europe B-Leaf + Onyx Evo
Author Rating
41star1star1star1stargray

Carolyn Ott-Friesl

Nicht viel, nicht schnell - aber mit Leidenschaft. So betreibe ich Radsport seit mehr als zehn Jahren. Mehr ├╝ber mich...

Das k├Ânnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.