Die Velo-Links am Montag (40)

Was zu lesen, was zu sehen, was zu hören? Hier gibt’s jeden Montag eine Linksammlung zum Thema Radsport.

Du möchtest die Velo-Links und Hinweise auf neue Beiträge jede Woche ganz bequem als E-Mail-Newsletter erhalten? Hier abonnieren!


 

1. Rad-WM in Richmond (radsport-news.com)

Gestern begann die Rad-WM im US-amerikanischen Richmond. Den Auftakt machten die Teamzeitfahren, bei den Frauen gewann zum vierten Mal in Folge das Team Velocio-Sram mit maßgeblicher deutscher Beteiligung, bei den Männern machte das BMC-Team das Rennen, Tony Martin musste sich mit seinem Team Etixx-Quick Step mit Silber begnügen. Er hofft auf Gold im Einzelzeitfahren.

Alle Livestreams, den Zeitplan und Infos zum deutschen Aufgebot bei der WM in Richmond habe ich gestern hier zusammengetragen.


 

2. Ersetzt die Radbrille bald den Radcomputer? (bicycling.com, englisch)

Ein Test, wie es sich so anfühlt, wenn in der Radbrille Kamera und Computer verbaut sind.


 

3. Radfahren als Konfliktbewältigung (people.cn, englisch)

Immer, wenn He Ganhui aus Foshan in China sich mit seiner Freundin streitet, geht er einfach Radfahren. Mit seinem Fahrrad war er sogar schon in Afrika!


 

4. Radteam für Flüchtlinge (radsport-news.com)

Bereits vor einer Woche schrieb ich an dieser Stelle über das Team Afriqa, das eritreischen Flüchtlingen eine Möglichkeit geben möchte, sich mit Radsport zu integrieren. Ein ganz ähnliches Projekt plant das Marco Polo Cycling Team, das zuletzt mit einer Continental-Lizenz unterwegs war. Zukünftig soll das Team rein aus eritreischen Flüchtlichen bestehen.


 

5. Sep Vanmarcke Zeitfahrgott? (imgur.com)

Der Belgier Sep Vanmarcke vom Team Lotto-Soudal ist eindeutig ein Meister darin, die perfekte Balance in der Zeitfahrposition zu halten.

 

 


 

Und Eure Links der Woche?

Carolyn Ott-Friesl

Nicht viel, nicht schnell - aber mit Leidenschaft. So betreibe ich Radsport seit mehr als zehn Jahren. Mehr über mich...