Deutschland Tour 2018

Deutschland Tour 2018 (Radsport)

Die Profiradrundfahrt Deutschland Tour findet im Jahr 2018 zum ersten Mal seit 10 Jahren statt. Geplant sind vier Etappen, die Rundfahrt soll im Laufe weiterer Austragungen bis 2028 auf eine Woche ausgedehnt werden. Das Motto der Tour lautet “1 professionelles Radrennen, 100 andere Aktivitäten“, rund um das Profirennen sind zahlreiche weitere Events geplant. Veranstalter der Deutschland Tour ist die französische Organisation A.S.O. (Amaury Sport Organisation), die auch unter anderem die Tour de France organisiert.


Inhalt:


Termin der Deutschland Tour 2018

Das Profirennen der Deutschland Tour wird vom 23. bis 26. August 2018 über vier Etappen stattfinden.

 

Alle Zeitpläne gibt es im Roadbook:

Etappenorte der Deutschland Tour

Als erstes wurde Stuttgart als Zielort bekannt gegeben, hier endet die Deutschland Tour am 26. August 2018. Seit Oktober 2017 ist außerdem Trier als Etappenort bekannt, seit Dezember 2017 Merzig im Saarland und seit Februar 2018 Koblenz als Startort, Lorsch und Bonn.

Strecke der Deutschland Tour

Die Strecke der Deutschland Tour 2018 wurde am 2. März 2018 bekannt gegeben. Alle Infos zur Strecke der Deutschland Tour gibt es hier!

  • Etappe 1: Koblenz-Bonn (154km), Sprinteretappe: ein leicht welliger Kurs, zwei Schlussrunden rund um den Hofgarten und bis zum Helmut-Schmidt-Platz mit einer Zielgerade über 2000 Meter auf der Adenauerallee, kurz vor dem Koblenzer Tor – perfekt für eine spannende Sprintankunft und natürlich prädestiniert für die deutschen Sprintstars.

  • Etappe 2: Bonn-Trier (212km), die Königsetappe: mit 3300 Höhenmetern und 200 Kilometern die schwerste Etappe der Rundfahrt. Die Schlussrunden mit einem Anstieg von 2000 Metern am Petrisberg tun noch einmal richtig weh. Hier gibt es durchaus Chancen für eine Gruppe, im Ziel auf der Herzogenbuscher Straße in Höhe der Arena Trier vor dem Feld anzukommen.

  • Etappe 3: Trier-Merzig (177km), Klassikeretappe: ein sehr welliger Kurs, perfekt für Klassikerspezialisten und ideal für die Zuschauer. Ab der zweiten Rennstunde geht es nur noch rauf und runter. Nach der ersten Durchfahrt von Merzig wartet zunächst eine 30 Kilometer-Runde mit Bergwertung in Nohn und nach der zweiten Merzig-Durchfahrt eine 10-Kilometer-Schlussrunde auf die Profis, dort wird noch ein kurzer steiler Anstieg am Eller Weg befahren, vorbei an der Kreuzberg Kapelle, gefolgt von einer Abfahrt und einem Flachstück ins Ziel. Auch hier ist die Ankunft einer Gruppe möglich.

  • Etappe 4: Lorsch-Stuttgart (200km), Sprinteretappe: Nach der Startaufstellung am Kloster Lorsch geht es in die letzte Etappe von Südhessen nach Baden-Württemberg. Auf zwei Schlussrunden mit dem von der Stuttgarter WM 2007 bekannten Anstieg am Herdweg (bis zu 16% steil!) wird das Finale ausgefahren, die spektakuläre Zielankunft steigt mitten in der Innenstadt auf der Theodor-Heuss-Straße.

 


Werbeblock in eigener Sache:

Live dabei sein bei der Deutschland Tour? Ab Mittwoch geht’s los mit der Teampräsentation in Koblenz – und ich nehme Euch mit bis zur Schlussetappe in Stuttgart – in meinen Instagram Stories! 🚲 ▶️ Folgt mir einfach unter ciclista_net und seid dabei, ich freu mich auf Euch!

 

 


Teams & Fahrer bei der Deutschland Tour

Folgende Teams nehmen an der Deutschland Tour 2018 teil:

UCI WorldTour

  • AG2R La Mondiale (FRA)
    z.B. mit Romain Bardet, Nico Denz
  • Bahrain-Merida (BRN)
    z.B. mit Matej Mohoric, Heinrich Haussler
  • BMC Racing Team (USA)
    z.B. mit Jürgen Roelandts, Damiano Caruso
  • Bora-hansgrohe (GER)
    z.B. mit Pascal Ackermann, Patrick Konrad
  • Team Dimension Data (RSA)
    z.B. mit Mark Renshaw, Bernhard Eisel
  • Lotto Soudal (BEL)
    z.B. mit André Greipel, Marcel Sieberg
  • Movistar Team (ESP)
    z.B. mit Jasha Sütterlin, Ruben Fernandez
  • Quick-Step Floors (BEL)
    z.B. mit  Maximilian Schachmann, Álvaro José Hodeg
  • Team Katusha Alpecin (SUI)
    z.B. mit Marcel Kittel, Rick Zabel, Simon Spilak, Nils Politt
  • Team Sky (GBR)
    z.B. mit Geraint Thomas, Christian Knees
  • Team Sunweb (GER)
    z.B. mit Tom Dumoulin, Max Walscheid, Lennard Kämna

UCI ProContinental

  • Gazprom-RusVelo (RUS)
    z.B. mit Ildar Arslanov
  • Israel Cycling Academy (ISR)
    z.B. mit Ben Hermans
  • Rally Cycling (USA)
    z.B. mit Colin Joyce
  • Roompot-Nederlandse Loterij (NED)
    z.B. mit Pieter Weening
  • Team Fortuneo-Samsic (FRA)
    z.B. mit Warren Barguil
  • Wanty-Groupe Gobert (BEL)
    z.B. mit  Pieter Vanspreybrouck, Guillaume Martin

UCI Continental

  • Heizomat Rad-Net.de (GER)
    z.B. mit Patrick Haller
  • Leopard Pro Cycling (LUX)
    z.B. mit Alexander Krieger
  • Team Dauner D&DQ Akkon (GER)
    z.B. mit Philipp Mamos
  • Team Lotto-Kern Haus (GER)
    z.B. mit Joshua Huppertz
  • Team Sauerland NRW p/b SKS Germany (GER)
    z.B. mit Aaron Grosser

Jedermannrennen in Stuttgart

Der Finalort, die Region Stuttgart, ist auch Austragungsort des Jedermannrennens im Rahmen der Deutschland Tour. Die zwei Strecken orientieren sich an den Runden der Profis und gehen über die Distanzen 65 und 111 Kilometer. Der Startschuss fällt auf dem Schlossplatz, der Zieleinlauf findet auf der Theodor-Heuss-Straße auf Höhe des Börsenplatzes statt. Eine Anmeldung ist möglich unter deutschland-tour.com. Infos zur Strecke des Jedermannrennens gibt es hier.

 

Rahmenprogramm während der Deutschland Tour

Neben dem Jedermannrennen sind zahlreiche weitere Aktionen geplant, die das Profirennen einrahmen werden.

Die Ride Tour ist eine gemeinsame Fahrradtour durch die Etappenstädte. Dabei darf mit jeder Art von Fahrrad teilgenommen werden, die Teilnahme ist kostenlos. Der Ride soll einerseits alle ansprechen, denen das Jedermannrennen zu kompetitiv ist, gleichzeitig soll damit ein Zeichen gesetzt werdenfür bessere Verkehrsbedingungen für Fahrradfahrer in den Städten.

Bei der Kids Tour werden kleinere Rennen für Kinder ab zwei Jahren angeboten. Diese dürfen sich vor großer Kulisse beweisen und können einen ersten Schritt in den Radsport wagen.

Im Rahmen der dritten Etappe der Deutschland Tour findet die Newcomer Tour statt. Diese beinhaltet Lizenzrennen für die Nachwuchsklassen. Damit soll den künftigen Radprofis eine große Bühne bereitet werden.

Im Zielbereich der vier Etappenorte findet jeweils die Expo Tour statt, eine mobile Fahrradmesse, im Rahmen derer sich Radsportindustrie, Sponsoren der Deutschland Tour und Tourismusregionen präsentieren.

TV Termine Deutschland Tour

TV-Übertragung und Livestream

Die vier Etappen der Deutschland Tour werden live im TV von den Sendern Das Erste, den dritten Programmen der ARD und vom ZDF übertragen.

Die ersten beiden Etappen werden in den dritten Programmen WDR, SWR, HR und SR jeweils von 14 bis 16 Uhr übertragen, die dritte Etappe der Deutschland Tour läuft im ZDF, die vierte Etappe wird von Das Erste live übertragen.

 

Tourmaker und #DeineTour

Deutschland Deine Tour erschien als große Mitmachaktion zurück auf der öffentlichen Bildfläche. Unter #DeineTour konnten Etappenorte, Rahmenprogramm und vieles mehr von den Nutzern vorgeschlagen werden. Das Thema wird weitergeführt mit den Botschaftern von Deutschland Deine Tour, die bei vielen Radsportevents dabei sind, dabei das #DeineTour-Trikot tragen und Werbung für die Profirundfahrt machen. Zudem gibt es einige Tourmaker, die beispielsweise das Trikot designt haben oder sich in anderer Weise eingebracht haben. Auch Carolyn von Ciclista.net ist als offizielle Bloggerin der Deutschland Tour Tourmaker und berichtet zu Deutschland Deine Tour.

Mit dem Hashtag #DeineTour kann sich jeder beteiligen und mit so getaggten Radfotos, Tweets oder Statusmeldungen die Deutschland Tour promoten.

Geschichte

Die Deutschland Tour kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits seit 1911 wurde die Rundfahrt unter verschiedenen Namen insgesamt 32 Mal unregelmäßig ausgetragen. Der erste Sieger hieß Hans Ludwig. Die letzte Deutschland Tour fand 2008 statt und wurde von Linus Gerdemann gewonnen.

 

Mehr Informationen zur Deutschland Tour auf Ciclista.net!

Auf dem Laufenden bleiben zur Deutschland Tour mit Ciclista.net:

Newsletter
Telegram Messenger
Facebook
Tourmaker Caro auf Twitter
Alle Ciclista.net-Beiträge auf Twitter
Instagram
Pinterest