Specialized und der Playboy-Fettnapf

Man könnte meinen, die Fahrradindustrie hĂ€tte es langsam verstanden. Dass Frauenradsport gerade dabei ist, ein wichtiger Markt zu werden. Dass auch viele MĂ€nner es inzwischen gar nicht mehr so cool finden, wenn Frauen objektifiziert werden und halbnackt fĂŒr Produkte werben, die nichts mit halbnackten Frauen zu tun haben. Und dass wir nicht mehr in den 50ern leben.

Aber selbst bei den GrĂ¶ĂŸten der Branche scheint die interne Macho-Korrektur nicht wirklich zu funktionieren. So stellte Specialized auf der Berliner Fahrradschau eine Playboy-E-Bike-Edition vor, stilecht mit halbnackten Playboy-Bunnies. (cyclingweekly.co.uk)

 

Update 22.3.2016: Specialized entschuldigt sich fĂŒr die Aktion mit den Bunnies und sagt, die Aktion lĂ€ge in Verantwortlichkeit des regionalen Marketings. Macht es nicht so viel besser, zudem die Zusammenarbeit mit Playboy – der Zeitschrift gewordenen Objektifikation von Frauen – sicherlich keine EinzelgĂ€ngeraktion war. (road.cc)

4 Gedanken zu “Specialized und der Playboy-Fettnapf”

Kommentare sind geschlossen.