Die Velo-Links am Montag (47)

Was zu lesen, was zu sehen, was zu h├Âren? Hier gibtÔÇÖs jeden Montag eine Linksammlung zum Thema Radsport.

Du m├Âchtest die Velo-Links und Hinweise auf neue Ciclista-Beitr├Ąge jede Woche ganz bequem als E-Mail-Newsletter erhalten? Hier abonnieren!


 

Stefano Feltrin, General Manager des Profi-Teams Tinkoff-Saxo, dr├Ąngt die UCI, die angek├╝ndigten Reformen schneller festzumachen und die Pl├Ąne zu ver├Âffentlichen, um den Teams Planungssicherheit auch nach der Saison 2016 zu geben. (cyclingnews.com) Problematisch ist seiner Meinung nach vor allem, dass Profi-Radsport in den letzten Jahren immer teurer wurde aufgrund millionenschwerer Engagements von Sponsoren wie Sky oder Katusha. Die Eink├╝nfte dagegen blieben gleich. W├Ąhrend in anderen Sportarten, wie Fu├čball, auch Teams von Eink├╝nften wie z. B. aus TV-├ťbertragungen profitieren, gehen diese Extras im Radsport allein an die Verb├Ąnde bzw. an die Rennveranstalter wie die ASO, die die Tour de France organisiert. Die Teams im Radsport h├Ąngen jedoch zu 95 Prozent von ihren Sponsoren ab. Das kann kein Modell f├╝r die Zukunft mehr sein, wie Stefano Feltrin klar macht.


 

Teuer k├Ânnten die Teams auch Pl├Ąne des Giro-Organisators RCS zu stehen kommen. Sollte der Giro, wie Ger├╝chte besagen, tats├Ąchlich im Jahr 2017 in Japan beginnen statt in Italien, k├Ânnte die Logistik sowohl f├╝r die Teams als auch f├╝r Journalisten und weitere Beteiligte zum teuren Problem werden. (velonews.competitor.com) Ein ganzes St├╝ck n├Ąher dagegen ist D├╝sseldorf, das sich wahrscheinlich um den Tour-Start 2017 bewerben wird, nachdem sich der Stadtrat mit knapper Mehrheit daf├╝r entschieden hat. (tour-magazin.de)


 

Um die Entschlossenheit gegen den Anti-Doping-Kampf zu unterstreichen, trat der Bund Deutscher Radfahrer dem Mouvement pour un cyclisme cr├ędible (MPCC) bei. (bdr-medienservice.de) Die “Bewegung f├╝r einen glaubw├╝rdigen Radsport” ist ein Zusammenschluss von Teams und Verb├Ąnden, die sich einem selbst auferlegten strengeren Kodex in Sachen Anti-Doping unterwerfen. Zum Beitritt entschlossen habe sich der BDR, als der MPCC das Profi-Team Astana nach mehreren Dopingf├Ąllen ausgeschlossen hatte und damit Konsequenz zeigte. (radsport-news.com)


 

Seit Jahren k├Ąmpfen Baden-W├╝rttembergs Biker um das Recht, auch auf Wegen unter zwei Metern Breite mit dem Fahrrad im Wald fahren zu d├╝rfen. Getan hat sich in dieser Sache recht wenig, bilanziert die Deutsche Initiative Mountainbike e.V. (dimb.de), allerdings gibt es seit Kurzem eine Downhillstrecke in Stuttgart, die als positives Zeichen f├╝r die Akzeptanz von Bikern gefeiert wird. Vor allem die Piratenpartei hatte sich f├╝r die Realisierung des Projekts eingesetzt und hat auch als einzige Partei die Abschaffung der 2-Meter-Regel im Landtagswahlprogramm. (mtb-news.de)


 

Kalender mit eher leicht bis gar nicht bekleideten Damen gibt es zu allen Themen. Wirklich allen. Ja, auch Karpfenliebhaber kommen auf ihre Kosten. (amazon.de*) Nat├╝rlich gibt es auch gen├╝gend Anbieter “erotischer” Kalender mit Radsportbezug – gerade kam ein neuer Player auf den Markt und stellte einen “Sexy Cycling Kalender” vor. Roadbike-Redakteur Sebastian Hohlbein stellt in einem Kommentar die Frage, ob solche Kalender wirklich sein m├╝ssen oder ob sie dem aufstrebenden Frauenradsport nicht sogar schaden – ├╝brigens flankiert von einer Fotostrecke mit den “Sexy Cycling” Bildern. Nun ja. (roadbike.de)


 

So typisch wie traurig klingt das, was der Rad-Spannerei-Blog ├╝ber die Busfahrer von Eckernf├Ârde berichtet. Wenn die Radfahrer, die eigentlich Vorfahrt haben, unter dem Bus landen, der ihnen die Vorfahrt nimmt – dann sind sie nat├╝rlich selbst daran schuld, finden die Busfahrer. Was pochen die auch immer auf ihrem Recht, diese Radfahrer! (rad-spannerei.de)

Ebenso traurig ist ein Video von der Critical Mass Linz, das gerade im Netz rumgeht. (youtube.com) Dabei wird ein Radfahrer von einem sich wirklich d├Ąmlich benehmenden Autofahrer umgefahren, der danach fl├╝chtet. Was allerdings nicht mehr traurig, sondern nur noch ersch├╝tternd daran ist: Das Video wird von vielen Autofahrern begeistert aufgenommen. (velomotion.de)


 

Carrera mal anders – dachte sich wohl der Tourclub Kerkrade. (facebook.com) Vier M├Ąnner, die sich abstrampeln, um vier Mini-Radfahrer m├Âglichst schnell ├╝ber eine Mini-Rennbahn zu schicken – das will ich auch!!

 


Und Eure Links der Woche?

Carolyn Ott-Friesl

Nicht viel, nicht schnell - aber mit Leidenschaft. So betreibe ich Radsport seit mehr als zehn Jahren. Mehr ├╝ber mich...