ISPO 2019 – Der Radsportrundgang ĂŒber die Sportmesse in MĂŒnchen

Die ISPO ist ja eigentlich eher eine Outdoor- oder zumindest allgemeine Sportmesse. Trotzdem findet man zwischendrin immer mal wieder die ein oder andere radl-relevante Marke. Der beste Mann der Welt und ich haben uns am ersten Tag der Sportmesse fĂŒr Fachbesucher einmal systematisch durch die ISPO gearbeitet, auf der Suche nach dem ein oder anderen Highlight fĂŒr Radfahrer.

GefĂŒhlt war dieses Jahr der Fokus viel mehr auf Fitness, Wintersport bzw. generell OutdooraktivitĂ€ten wie Wandern oder Skifahren als noch vor zwei Jahren. Viele Hersteller hatten ihre Radprodukte gar nicht im GepĂ€ck und vertrösteten uns auf die Eurobike. Trotzdem gibts hier einen kleinen Überblick, was wir auf der ISPO entdeckt haben.

Radbrillen

Wenn es ein Produkt gibt, das auf der ISPO fĂŒr Radfahrer zu finden ist, dann ist es die Radbrille. Die Hersteller jaben ja eh ihre Skibrillen dabei, da nehmen so ein paar schlanke Radbrillen auch nicht mehr viel Platz weg auf dem Messestand.

Unser Eindruck: Irgendwie hat eine Oakleyisierung eingesetzt. Die Brillen werden bei vielen Herstellern grĂ¶ĂŸer und skibrilliger. Große Brillen haben uns beispielsweise bei 100% angelacht, in noch etwas gewagteren Farben auch bei Bliz.

Große Brille bei 100%
Bora-hansgrohe Partner 100%
Bliz Radbrille in pink

Auch bei Salice werden die Brillen grĂ¶ĂŸer und hier gibts noch ein bisschen IndividualitĂ€t oben drauf: Nach Belieben kann der Brille ein Teil des Rahmens entnommen werden und auch der obere Teil der Brille ist gestaltbar. So wird einerseits die Optik als auch die Ventilation verĂ€ndert.

Auswahl bei Salice
Individualisierbare Radbrille bei Salice

Noch mehr Radbrillen…

Alpina
Gloryfy Unbreakable
Radbrillen von Uvex
Radbrillen von Smith

Craft

Craft ist seit diesem Jahr der BekleidungsausrĂŒster vom Team Sunweb – Grund genug, auch hier vorbeizuschauen. Leider ist die neue Bikekollektion noch nicht dabei, einen ISPO Award gab es aber letztes Jahr fĂŒr die neue WĂ€schekollektion Fuseknit, die ohne NĂ€hte auskommt und dennoch mit unterschiedlichen Mesh-Zonen punkten kann.

Besonders gut: In der Kapuze gibt es hier in der Damenversion sogar eine Aussparung fĂŒr den Zopf – endlich denkt mal jemand mit! 🙂 Dazu wurden die Bezeichnungen fĂŒr die unterschiedlichen Funktionen (z.B. Lumen fĂŒr reflektierende Stoffe) in den unterschiedlichen Sportbereichen vereinheitlicht. Wer also beim Laufen weiß, was er von Craft braucht, findet sich auch in der Radkollektion zurecht.

Craft Fuseknit

Vaude

Vaude zeigt RucksĂ€cke und UmhĂ€ngetaschen, die leuchten – dank der Zusammenarbeit mit Osram werden die Taschen im Dunklen sichtbar. Wie das tatsĂ€chlich im Dunklen aussieht, wĂŒrde mich aber auch noch interessieren. Im hellen Messelicht ist es noch nicht so richtig beeindruckend.

Vaude und Osram fĂŒr leuchtendes RadgepĂ€ck

Zeropoint Compression

Zeropoint Compression aus Finnland war mir bislang kein Begriff, deswegen schaute ich einfach mal vorbei. Die Marke könnte fĂŒr Triathleten und Radfahrer interessant sein, die nachhaltige Kompressionskleidung gut finden. Die meisten KleidungsstĂŒcke sind zum großen Teil aus Econyl gefertigt, einem komplett recycelten Gewebe.

Zeropoint Compression

Ortlieb

Bei Ortlieb gibt es außer dem nun widerstandsfĂ€higeren Reißverschluss an den Packtaschen noch nicht viel Neues zu sehen – fĂŒrs FrĂŒhjahr ist aber der Release eines Bikepacking-Rucksacks geplant. Ich bin gespannt!

Verbesserter Reißverschluss bei Ortlieb.

ISPO Brand New

Im ISPO Brandnew-Bereich werden Produkte gezeigt, die ganz frisch auf dem Markt sind. Das bietet auch kleinen Firmen die Möglichkeit, sich auf der ISPO zu prĂ€sentieren, ohne sich einen großen Messestand leisten zu mĂŒssen. Folgende Produkte sind uns dabei ins Auge gestochen:

Kruschhausen

Kruschhausen Cycles ist im Brand New Bereich dabei – ein Faltrad, das praktisch und gleichzeitig schick ist. Ich folge der Marke schon eine Weile auf Instagram und auch in echt sieht es gut aus.

Kruschhausen Cycles

Maaree

“Empowering Women” – das ist das Motto von Maaree aus Großbritannien. Die Sport-BHs sind zwar nicht rad-spezifisch, kommen aber mit einem Konzept daher, das ich bisher so noch nicht gesehen habe. Der Bewegungsspielraum kann individuell eingestellt werden und ĂŒber der Brust sind die Sport-BHs extra verstĂ€rkt.

Das soll vor allem bei AktivitĂ€ten helfen, bei denen die Schwerkraft gegen uns arbeitet, beispielsweise beim Klettern oder Pole-Dance. Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass das System auch beim Radfahren oder Laufen fĂŒr Frauen mit grĂ¶ĂŸeren BrĂŒsten gute Dienste leisten kann.

Maaree Sport BH

Geos

Was, das soll ein E-Bike sein? Ja, das ist es tatsĂ€chlich! Die Technik ist hier in den Fahrradrohren verbaut, das Bike sieht auf den ersten Blick aus wie ein ganz normales RĂ€dchen – nur mit ĂŒberdurchschnittlich schicken Vorder- und RĂŒcklichtern.

Geos E-Bike
Riemenantrieb beim Geos

TOGS Lenkerhörnchen

Die Lenkerhörnchen von TOGS sollen dem Daumen besonderen Halt bieten und erinnern ein bisschen an die Innerbarends von SQlab – die aber tatsĂ€chlich auch zum Festhalten gedacht sind im Gegensatz zu den Togs, die dem Daumen erst einmal Halt bieten sollen.

Auch fĂŒr das Rennrad haben die US-Amerikaner eine Lösung, der Daumen kann in der Unterlenkerhaltung auf dem Lenkerhörnchen abgelegt werden – Ă€hnlich wie beim Canyon Grail mit dem Doppeldeckerlenker.

Togs fĂŒrs MTB
Togs am Rennrad – da kommt dann noch eine Gummikappe drĂŒber, sobald das Lenkerband gewickelt ist.

Und noch ein paar ungeordnete Fotos von der ISPO 2019…

Convert 3 in 1
Scott Ski und Bike
Scott – so bleiben die HĂ€ndchen warm
Hierdrin ist ein Handtuch.
Jep, wirklich ein Handtuch. Aus Mikrofaser mit lauter tollen Eigenschaften fĂŒr Pendler und Radreisende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.