FahrradbĂŒcher: Lesetipps fĂŒr Radfahrer – #2

Egal, ob als Geschenk fĂŒr eine/n Radfahrer/in oder zum selber lesen: Man kann nie genĂŒgend BĂŒcher ĂŒber FahrrĂ€der oder ĂŒber Fahrradfahren haben! Ich finde, das ist ein bisschen wie mit den RĂ€dern selbst: Die Formel fĂŒr die ideale Besitzanzahl ist immer n+1, wobei “n” die Anzahl der vorhandenen BĂŒcher darstellt.

Wir sind ja aber hier unter uns und ich muss zugeben: Mein Buchkonsum hat sich in den letzten Jahren drastisch reduziert. Arbeit, Smartphone, Sport, Netflix – irgendwie schmilzt die Zeit davon. Seit ein paar Wochen sieht das wieder anders aus, ich versuche, mir bewusst Zeit fĂŒrs Lesen zu nehmen. Man muss eben wollen und PrioritĂ€ten setzen. Und so ohne BĂŒcher ist das ja alles auch nix. Digitale InformationshĂ€ppchen sind ja ganz schön, aber fĂŒr ein paar Stunden in ein Thema oder eine Geschichte eintauchen ist dann doch was anderes und kann viel erfĂŒllender sein.

Liest Du viel? Hast Du einen Buchtipp fĂŒr mich? Verrate es mir in den Kommentaren!

Jedenfalls habe ich Euch nachfolgend mal wieder (zu meinen frĂŒheren Radsportbuch-Empfehlungen geht es hier) ein paar Buchtipps zusammengestellt. Was mir aber beim Schreiben dieses Beitrags aufgefallen ist: Irgendwie sind da gar keine BĂŒcher von Frauen dabei! Deswegen habe ich weiter unten noch eine Leseliste angefĂŒgt mit zumindest einigen BĂŒchern von Frauen, die ich mal angehen möchte und vielleicht widme ich dem Thema noch einmal einen eigenen Beitrag.

Die Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, fĂŒhren zu Amazon und verhelfen mir zu einer kleinen Provision, falls Du dort kaufst nach dem Klick. Ganz wichtig ist aber: FĂŒr Dich Ă€ndert sich nix am Preis. Nur kann ich mir irgendwann eine Tasse Kaffee davon kaufen 🙂 Und los geht’s!

1. Die Regeln: Kodex fĂŒr RadsportjĂŒnger (Velominati)

Velominati Regeln

Auf Amazon kaufen.*

Wer ein bisschen eingetaucht ist in die Radsportszene, wird DEN REGELN (oder zumindest dem Spirit davon) bestimmt schon einmal begegnet sein. Die Velominati Rules liefern einen ganz klaren Leitfaden fĂŒr Rennradfahrer, was das Verhalten, Dresscode und Training angeht. NatĂŒrlich ist das alles mit einem Augenzwinkern zu verstehen, aber es steckt schon viel Wahres drin.

FĂŒr die Hardcore-Rennradfahrer oder alle, die es mal werden wollen, gibt es die Velominati-Rules jetzt auch als Buchform. Die Regeln werden ausfĂŒhrlich erklĂ€rt und mit Anekdoten untermauert. Schön zu lesen und spĂŒrbar von Rennradfahrer zu Rennradfahrer geschrieben.

Toll als Geschenk fĂŒr Andere oder auch um sich selbst zu beschenken, wenn man die Rituale und Historie des Radsports noch nicht so ganz durchblickt. Oder sich sogar vielleicht ein bisschen zu sehr darin wiederfindet 😉

2. Der Radrennfahrer und sein Schatten: Eine kleine Philosophie des Straßenradsports (Olivier Haralambon)

Radrennfahrer und sein Schatten

Auf Amazon kaufen.*

Ein BĂŒchlein fĂŒr alle, die es blumig mögen. Der Autor beschreibt seinen Weg zum Radsport, seine Rennerlebnisse und das große, manchmal auch philosophische Drumherum. Wer es sehr bildgewaltig mag, wird das hier lieben – mir waren es leider irgendwann etwas zu viele Adjektive und Metaphern, von denen ich mich etwas erschlagen fĂŒhlte. Am besten mal reinlesen und selbst entscheiden, ob das Buch dem eigenen Geschmack entspricht.

3. Die Radfahrer Cartoons: Eine illustrierte Anleitung fĂŒr das Leben auf zwei schmalen Reifen (Dave Walker)

Radfahrer Cartoons

Auf Amazon kaufen.*

Eine wunderbare Geschenkidee fĂŒr alle leidenschaftlichen Radfahrer: Alltagssituationen in Cartoonform auf die Schippe genommen.

Egal, ob Fahrradkauf, die tĂ€gliche Begegnung mit Autofahrern oder das schwierige Zusammenleben mit Radfahrern im Alltag ist in schwarz-weiß-Cartoons gemalt – jeder Radfahrer wird sich an der ein oder anderen Stelle ertappt fĂŒhlen und ein bisschen schmunzeln mĂŒssen 🙂


📚 ❀ Noch mehr Radsport-Buchtipps? Hier lang!


4. Aber du bist doch behindert: Vom Pflegefall zum Mutmacher auf dem Fahrrad (Sven Marx)

Aber Du bist doch behindert Fahrrad

Auf Amazon kaufen.*

Die beeindruckende Geschichte von Sven Marx, der sich von einem schweren gesundheitlichen Schicksalsschlag nicht beirren lĂ€sst – zurĂŒck ins Leben findet und noch viel mehr schafft: Fern- und Weltreisen mit dem Fahrrad.

Das Buch beschreibt allerdings nicht nur seinen Weg zum Fahrrad, sondern zeichnet seinen gesamten Lebensweg nach. So ist der oder die Lesende hautnah dabei bei der Kindheit in der DDR, seinem Erleben der Wende, beruflichen Abenteuern im Ausland und schließlich dem gesundheitlichen Schicksalsschlag und dem Kampf zurĂŒck ins Leben zusammen mit seinen Lieben.

An der ein oder anderen Stelle ein bisschen holprig zu lesen, aber insgesamt spannender, authentischer Lesestoff mit einem Happy End, das ihn sogar zum Papst fĂŒhrt – umso schöner, dass es eine wahre Geschichte ist. Sehr inspirierend, vor allem fĂŒr Fern- und Reiseradfahrer!

5. Vintage-RĂ€der: Wie Sie alte FahrradschĂ€tze aufspĂŒren und restaurieren (Gianluca Zaghi)

Vintage RĂ€der Buch

Auf Amazon kaufen.*

Offenbar ist schon das Cover selbst höchst motivierend. Der beste Mann jedenfalls klaute mir das Rezensionsexemplar direkt aus der Hand, erstand auf Ebay ein alte Bianchi Rekord 845 und ist seitdem in einer nach Rostlöser und WD-40 stinkenden Höhle verschwunden, nur um mir hin und wieder begeistert Sachs Huret Schaltwerke zu zeigen, die er gerade wieder supersauber bekommen hat.

Von daher: Das perfekte Buch fĂŒr Vintage-Rennrad-Liebhaber! Drin wird beschrieben, was ĂŒberhaupt als Vintage bezeichnet wird, wo man alte RennrĂ€der herbekommt, wie man sie restauriert und wo man die Teile dafĂŒr findet. Geeignet fĂŒr alle, die sich fĂŒr Eroica, Vintage und Fahrrad-Oldtimer interessieren oder gerade tiefer in das Thema eintauchen möchten. Mit richtig vielen Bildern von richtig schönen RĂ€dern.

6. Zugtiere in TrÀgerhosen: Wie ich meinen Traum vom Radprofi lebte (Phil Gaimon)

Zugtiere in TrÀgerhosen - Buch

Auf Amazon kaufen.*

Um Profiradfahrer zu werden, sind ziemliche Opfer nötig. Am Anfang einer Profikarriere stehen hartes Training, Hauen und Stechen in unterklassigen Rennen, Teams mit viel zu wenig Budget und mittelmĂ€ĂŸiger AusrĂŒstung. Wie man diese Herausforderung dennoch in launige Zeilen packt, macht Phil Gaimon vor. Bewaffnet mit Cookies (die essbaren, nicht die vom Datenschutz) und unerschĂŒtterlichem Optimismus schafft Phil Gaimon es in die oberste Radsportliga, fĂ€hrt Rennen in Europa – nur um ziemlich desillusioniert wieder nach Hause zu kommen.

Nebenbei gibt es interessante Insights zu einigen bekannten Figuren wie Jonathan Vaughters und Tom Danielson und die Erkenntnis, dass es – so toll das auch wĂ€re – eben doch nicht nur Schwarz und Weiß, sondern auch ziemlich viel Grau gibt, was Doping im Radsport angeht. Ich habe das Buch auf deutsch gelesen und fand es zwar gut zu lesen, bin mir aber ziemlich sicher, dass die amerikanische Originalversion noch besser ist und die Wortwitze stimmiger sind.

Auf meiner Leseliste:

Mehr Lesetipps gibt es hier!

Mehr Radsport gefÀllig?

Bleib auf dem Laufenden und abonniere den Ciclista.net Newsletter – maximal einmal pro Woche in Deinem Postfach 🙂
Mehr Infos…

Die Anmeldung kann nur mit der Zustimmung zur DatenschutzerklÀrung vorgenommen werden!

Carolyn Ott-Friesl

Nicht viel, nicht schnell - aber mit Leidenschaft. So betreibe ich Radsport seit mehr als zehn Jahren. Mehr ĂŒber mich...